Neun Jahre Immobilienboom und ein Ende in Sicht? Ein Studienplatz ist heute leichter zu bekommen, als eine geeignete und kostengünstige Bleibe am Studienort. Zuletzt wurde ich gefragt, ob 20.000 Euro pro Quadratmeter im Zentrum von München ein gutes Invest sein könnten. Ob Lage, Lage und Lage dann immer noch die besten Argumente sind, kann durchaus bezweifelt werden. Beinahe jeder beschäftigt sich also mit dem Thema Immobilien, ob als Eigennutzer oder Kapitalanleger.

Und auf der anderen Seite stehen die Projektentwickler und Verkäufer, deren Angebote in aller Regel nicht zu einer Entlastung des Marktes führen. Bedarf und Nachfrage sind ungebrochen. Wir dürfen gespannt sein, was bei einem Richtungswechsel geschieht. Für das starke Vermögenswachstum der Aktien- und Immobilienmärkte ist nicht zuletzt auch die Zinsentwicklung der letzten Jahr(zehnt)e ein wesentlicher Faktor.

Aber wird denn das Risiko von Geldanlagen überhaupt adäquat bezahlt?

Einige Beispiele:

  • 10 Jahre Bundesanleihe 0,42 % p.a.
  • 10 Jahre Staatsanleihe Frankreich 0,79 % p.a.
  • 10 Jahre Staatsanleihe Italien 3,4 % p.a.
  • 6-8 Jahre Wohnimmobilienfonds Deutschland 4 – 6,3 % p.a.

Sie sehen: Nach wie vor sind Deutsche Wohnimmobilienfonds als sicheres Basisinvestment für jeden Anleger eine sehr gute Lösung!

Die Anbieter gehen unterschiedliche Wege. Anleger können beispielsweise bereits in der Finanzierungphase von Projektentwicklungen und Bauvorhaben investieren (Laufzeit 2-3 Jahre). Der klassische Kauf in Form von Direktinvestition in Wohnung ist die nächste Stufe. Viele von Ihnen kennen die Alternative, nämlich Immobilienfonds als geeignetes Mittel für die Anlage in ein breit gestreutes Portfolio von Bestandsimmobilien. Einen dieser Bestandsoptimierer möchten wir Ihnen heute vorstellen.

„Primus Valor“ hat sich auf kleinere und mittelgroße Standorte spezialisiert:

  • Wohnimmobilien in Deutschland kaufen, optimieren und wieder verkaufen (keine langfristige Bestandshaltung)
  • Zielmärkte sind Mittel- und Oberzentren (ab 40.000 Einwohner) mit guter Infrastruktur und Aufwertungspotenzial (hier ist der Preisdruck beim Einkauf geringer!)
  • Bereits gesichertes Objektpaket mit rd. 1.000 Wohnungen an verschiedenen Standorten in Deutschland
  • Die Mietrendite liegt bei rd. 5,8 % p.a. (auf Basis der IST-Miete)
  • Zusätzliche Sicherheit: Permanente Mittelverwendung der Anlegergelder durch 6-Augen-Prinzip

Die Aktivitäten des Fondsmanagements:

  • Optimierungen wie energetische Sanierung, Flächenausweitung z.B. Balkone, Modernisierung, Sanierung und Beseitigung des Leerstands von durchschnittlich 10 – 15 %
  • Laufende Ausschüttung von Mietüberschüssen (Prognose 4,5 % in 2019) und
  • Verkauf nach Optimierung = Sonderauszahlungen aus Verkaufserlösen an die Anleger (es gibt keine Reinvestitionen)

Sicherheit durch günstigen Einkauf – Stabilität durch gute Mietrenditen – Vermögenswachstum durch Optimierung – Sonderbonus für Investitionen bis 15.01.2019

Ausführliche Informationen und maßgebliche Unterlagen erhalten Sie unter http://www.primusvalor.com/wp-content/uploads/2018/11/PV-Newsletter-0511-web-compressed.pdf

Wir freuen uns auf Ihre Fragen. Für ein Gespräch stehen wir gerne zur Verfügung.

Kategorien: Uncategorized